Weiter Schreiben -
Der Newsletter

So vielstimmig ist die Gegenwartsliteratur.
Abonnieren Sie unseren Weiter Schreiben-Newsletter, und wir schicken Ihnen
die neuesten Texte unserer Autor*innen.

Newsletter abonnieren
Nein danke
Logo Weiter Schreiben
menu
cerca
Fr | De
Logo Weiter Schreiben
menu
Veranstaltungen > 15. Mai 2021
15. Mai 2021, 18:00 Uhr

Weiter Schreiben Schweiz bei den 43. Solothurner Literaturtagen | ONLINE

Lesung und Gespräch mit: Shukri Al Rayyan, Zsuzsanna Gahse und Annika Reich, Moderation: Ana Sobral

Weiter Schreiben Schweiz bei den 43. Solothurner Literaturtagen | ONLINE
© Talal Doukmak / Yves Noir

Was 2020 mit einer Podiumsdiskussion an den 42. Solothurner Literaturtagen begann, nämlich der Wunsch, ein Portal für Exil-Literatur zu gründen, nimmt nun mit der ersten öffentlichen Vorstellung von «Weiter Schreiben Schweiz» Gestalt an.

Der Verein «Weiter Schreiben Schweiz» wurde 2020 gegründet und wird als Portal für Exil-Literatur die Stimmen von Autor*innen hör- und sichtbar machen, die in die Schweiz fliehen mussten. Autor*innen wie Usama Al Shamani, Zsuzsanna Gahse, Ivna Žic, Julia Weber und Peter Stamm treten mit den exilierten Autor*innen im Rahmen von langfristig verbundenen Tandems in einen Austausch. Bei der Veranstaltung gibt Annika Reich, Künstlerische Leiterin des Projekts, einen Einblick in die Arbeit von «Weiter Schreiben Schweiz»; es lesen Shukri Al Rayyan und Zsuzsanna Gahse.

 Shukri Al Rayyan ist in Damaskus geboren und lebt jetzt in Burgdorf (Schweiz). Er hat Maschinenbau studiert und ist Drehbuchautor und Schriftsteller. Seine Roman-Trilogie «Syrian Tales» aus den Teilen «Fear’s Tale», «Revolution’s Tale» und «Murder’s Tale» erscheint zunächst online auf Arabisch.

Zsuzsanna Gahse, geboren in Budapest, ist eine österreichisch-deutsch-schweizerische Schriftstellerin. Sie lebt in Müllheim, Schweiz. Seit 1983 veröffentlicht sie literarische Texte, Essays und Theaterstücke. «Andererseits», die Salzburger Vorlesungen, erschien 2020 im Verlag Sonderzahl. 2019 erhielt sie den Schweizer Grand Prix Literatur.

Annika Reich, in München geboren, lebt in Berlin. Sie ist Autorin und Aktivistin. Ihre Romane und Kinderbücher erscheinen im C. Hanser Verlag. Sie ist Kolumnistin von 10nach8 auf ZEIT Online, Mitgründerin und Künstlerische Leiterin von WIR MACHEN DAS und Weiter Schreiben.

Ana Sobral ist Literaturwissenschaftlerin und Moderatorin. Sie ist in Angola geboren und teilweise dort, in Ex-Jugoslawien und in Portugal aufgewachsen. Bis 2021 war sie Assistenzprofessorin für Global Literatures in English an der Universität Zürich und bietet heute Workshops zu Postkolonialismus, Antirassismus und Rapmusik an. Ausserdem ist sie beim Büro für Kulturkooperation artlink tätig​, und in Kooperation mit artlink Künstlerische Co-Leiterin von Weiter Schreiben Schweiz.

«Weiter Schreiben Schweiz» wird bisher von Pro Helvetia, der Literaturförderung der Stadt Zürich, der Fondation Jan Michalski, der Oertli Stiftung, der Landis & Gyr Stiftung, dem Kanton Thurgau und der Ernst Göhner Stiftung unterstützt.

Solothurner Literaturtage (online)

Datenschutzerklärung